1997

Anfang 1997 wurde die akkuteam Batterievertrieb GmbH als Fachanbieter für Antriebsbatterien und stationäre Batteriesysteme gegründet. Neben Vertrieb und kundenspezifischer Projektierung leisteten wir von Beginn an qualifizierten Service für unsere Produkte. Und das 24 Stunden am Tag. Der kompetente Mitarbeiterstamm wuchs stetig, mit zunehmendem Umsatz, von anfangs zwei auf heute über 60 Personen an.

2000

Bereits drei Jahre nach der Gründung entwickelten wir eigenständig PKW-Batterie-Ladesysteme für die Volkswagen Group .Heute sind wir einer der größten Zulieferer in diesem Segment und rüsten weltweit die Werkstätten von Autohäusern der Marken Volkswagen, AUDI, Škoda und SEAT aus. Als zusätzliche Dienstleistung bieten wir Instandsetzung und technische Anwenderberatung für diese Ladegeräte an.

Über Stationäre Batterieprojekte sammelten wir zeitgleich immer mehr Erfahrung in den Bereichen Unterbrechungsfreie Stromversorgung, Sicherheitslichtanlagen und Stromerzeuger. Das eröffnete uns die Möglichkeit unser Portfolio schon sehr früh um diese Fachgebiete zu erweitern. Gegenwärtig verbauen wir mehr als 1 Megawatt USV-Leistung pro Jahr. Die Stromerzeuger unserer Projekte erreichen dabei Leistungsgrößen von bis zu 3 Megawatt.

2007

Aufgrund der Kompetenzerweiterung um die Geschäftsfelder Unterbrechungsfreie Stromversorgung, Sicherheitslichtanlagen und Stromerzeuger, änderten wir unseren Firmennamen Mitte 2007 von akkuteam Batterievertrieb GmbH in akkuteam Energietechnik GmbH. Trotz Namensänderung blieb die ursprüngliche Firmenkonstellation bestehen. So ist Firmengründer Norbert Engel weiterhin verantwortlicher Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter. Denn neben einigen strategischen Allianzen, die wir mit Zulieferern, Produktentwicklern und Technischen Universitäten aufrechterhalten, waren wir schon seit jeher bestrebt, das Unternehmen eigenständig und unabhängig wachsen zu lassen.

2010

Die langfristige Ausrichtung der Unternehmensentwicklung konzentrierte sich stets auf einen Ausbau und die effektive Verknüpfung unserer Fachkompetenzen im Bereich der Batterie- und Ersatzstromtechnik. So haben wir im Jahr 2010 unsere Battery Care Station (BCS) in Seesen gebaut und in Betrieb genommen. Die Battery Care Station ist eine Nachladestation für Batterien aus Übersee-Importen, die aufgrund der langen Reise in ihrer Spannung abgesunken sind. Batterien werden hier auf ihrem Transportweg vom Hersteller zum finalen Einsatzort nachgeladen. Zwecks Optimierung der logistischen Anbindung dieser Dienstleistung an die Prozesse der Endkunden aus der Automobilindustrie haben wir den Standort Seesen an der A7 gezielt gewählt.

2011

Mit dem Bau und der Inbetriebnahme eines eigenen hochmodernen Batterieprüflabors am Firmenstandort in Herzberg erfolgte 2011 die weitere Fokussierung auf die Kernkompetenzen des Unternehmens. Unser Prüflabor entspricht den neuesten technischen Standards und ist mit seinem Equipment der Ausrüstung des Prüflabors der Volkswagen Forschung & Entwicklung, unserem größten Laborkunden, angepasst. Durch seine gesicherte Stromversorgung ist unser Labor einzigartig in Europa. Batterien aus aller Welt werden hier auf ihre Leistungsfähigkeit untersucht.

2015

Die Zahl der Hersteller aus Übersee, die den deutschen Markt erobern und ihre Waren zumeist auf dem Seeweg nach Europa transportieren, wächst. Um dem erhöhten Bedarf an Ladeplätzen gerecht zu werden, haben wir die Leistungsfähigkeit unserer Battery Care Station Anfang 2015 um das Vierfache gesteigert. Diese Erweiterung ermöglicht es uns bis zu 5.000 Starterbatterien pro Tag nachzuladen und zu versenden. Mit dieser Investition in Höhe von 180.000 Euro sind wir nun auch für die steigende Nachfrage in diesem Geschäftsfeld gewappnet.

2016

Seit fast 20 Jahren ist akkuteam Ihr kompetenter und flexibler Partner für Batterie- und Ersatzstromtechnik. Wir bieten innovative Produkte und einen ausgezeichneten Service. Als modernes Unternehmen haben wir die Zukunft stets fest im Blick und sind jederzeit bereit für Veränderungen. So startete akkuteam mit einem neuen frischen Erscheinungsbild und einem neuen modernen Internetauftritt in das Jahr 2016.