Schon gewusst? In der DACH-Region wird am 9. November der Tag der Erfinder gefeiert. Ein Gedenktag, der von Gerhard Muthenthaler, einem Berliner Unternehmer und Erfinder, eingeführt wurde. Warum er genau diesen Tag gewählt hat? Es ist der Geburtstag der Hollywoodschauspielerin und Erfinderin Hedy Lamarr, die mit bürgerlichem Namen Hedwig Eva Maria Kiesler hieß. Die aus Wien stammende Lamarr entwickelte im Zweiten Weltkrieg einige Erfindungen für die US Navy und die Alliierten, die heute als frühe Vorläufer der Bluetooth- und WLAN-Technologie angesehen werden. Eine Erfinderin, die zwar im Jahr 2014 in die National Inventors Hall of Fame aufgenommen wurde, aber keine große Bekanntheit genießt.

Muthenthalers Intention für diesen Gedenktag war unter anderem an vergessene Erfinder zu erinnern sowie an jene großen Erfinder, die unser Leben verbessert haben. Zudem soll der Ruf zeitgenössischer Erfinder und Visionäre verbessert werden. Darüber hinaus möchte er aber auch dazu aufrufen, Mut zu eigenen Ideen und zur Veränderung zu haben sowie dazu an unserer Zukunft mitzuarbeiten. Also, wenn Sie eine gute Idee haben, versuchen Sie diese zu verwirklichen!