Im Jahr 2010 haben wir mit der Eröffnung der Battery Care Station eine Nachladestation für Starterbatterien geschaffen. Ein Service, der speziell für Kunden aus Asien oder den USA interessant ist. In der BCS werden Batterien aus Überseeimporten einem Qualitätscheck unterzogen und nachgeladen. Dieser Service ist wichtig, da die Batterien auf dem langen Seeweg einen Spannungsverlust erleiden und durch die Nachladung wieder an die Qualitätsstandards der Automobilhersteller angepasst werden.

Die Zahl von Batterieherstellern aus Übersee, die den deutschen Markt erobern, wächst. Deshalb haben wir die Leistungsfähigkeit der BCS in den letzten Jahren bereits mehrfach gesteigert. Dennoch waren die Kapazitäten schnell ausgereizt. 2017 haben wir uns deshalb zu einem Neubau mit einem Investitionsvolumen von 5,2 Millionen Euro entschieden. Dieser wird mit einem Förderbetrag in Höhe von 1,4 Millionen Euro seitens des Landes Niedersachsen unterstützt.

Der erste Spatenstich für den Bau der insgesamt 4.500 Quadratmetern umfassenden vier Hallen mit angeschlossenem Bürogebäude fand Ende 2019 statt. Die Fertigstellung der neuen Battery Care Station ist für Sommer 2020 geplant. Die neue Nachladestation im Gewerbegebiet „Auf der hinteren Heide“ in Seesen bietet nicht nur eine mehr als doppelte Kapazität, die Anzahl der Arbeitsplätze erhöht sich außerdem von ursprünglich 12 auf rund 30 Vollzeitstellen. Ein Pluspunkt für unsere Kunden und die Region.